Employer Story gesucht…

Ich nehme endlich wieder mal selbst an einer Veranstaltung teil. Es ist früher Abend, die spannenden Vorträge sind vorbei und nun geht es zum gemütlichen Ausklang über.

Angeregt unterhalte ich mich quer über den Tisch mit einer Tischnachbarin.

Sie ist als Personalberaterin tätig und begleitet die Kandidaten manchmal auch zu den Interviewterminen.

Das Setting ist oft vorgegeben: Zwei bis drei Personen aus dem Unternehmen (in der Regel immer eine Person aus HR, eine Person aus der direkten Organisation und evtl. der zukünftige Vorgesetzte) sitzen dem Bewerber/In gegenüber. Der Ablauf ist in der Regel auch gegeben. Drei Personen stellen gefühlt 100 Fragen, Bewerber antwortet. Und ist die Antwort falsch, ist der Job weg.

Doch bei einem Interview, so erzählt mir meine Tischnachbarin, war etwas anders.

Die Bewerberin stellte folgende Frage: „Was ist die Story Ihrer Organisation und des Unternehmens?“

Also nicht ein „Warum reizt Sie unser Unternehmen?“ als Frage einer der drei Interviewer, sondern ein „Warum könnten Sie für mich interessant sein?“.

Hier prüft also die Bewerberin, ob der Arbeitgeber zu ihr passt, nicht umgekehrt.

Eine zufrieden stellende Antwort in Form einer Employer Story blieben die drei Interviewer übrigens schuldig.

Dabei gibt eine Employer Story Einblick in die Unternehmenskultur, in ein Warum gibt es uns, was sind unsere Werte und wie sieht bei uns der Arbeitsalltag aus.

Die Personalberaterin ist sicher, dass das Unternehmen Strategie, Vision, Herkunftsgeschichte etc. besitzt, nur ist die erlebbare Story, und das was die Organisation im Innern ausmacht, anscheinend bei der reinen Marketing Ausrichtung nach außen irgendwie verloren gegangen! Aber auch hier ist es wichtig mit der Zeit zu gehen und nicht nur eine Marke nach außen aufzubauen, sondern auch intern.

Heutzutage gilt es mehr denn je externe Kommunikation mit interner Kommunikation zu verbinden. Unternehmen für Kunden und eben auch für Bewerber erlebbar zu machen. Geschichten sind bestens geeignet um das ganze Bild zu vermitteln.

Geschichten machen komplizierte Sachverhalte leichter verständlich und verbinden. Identität entsteht durch Stories, im privaten wie im Unternehmens-Umfeld. Suchen Sie nach Bildern, die die Geschichte Ihrer Organisation verkörpern. Storytelling ist dazu eine hervorragend geeignete Methode.

Grundlage einer Employer Story sind zum Beispiel einzelne Mitarbeiter. So erfährt der Mitarbeiter im Laufe der Story Veränderungen, stellt sich neuen Herausforderungen und beschreibt die Zukunft. Es gibt in jeder Unternehmensgeschichte Konflikte, Ereignisse und Entscheidungen, die sich als Story erzählen lassen.

Und? Hätten Sie eine Antwort auf die Frage Was ist die Story Ihrer Organisation? Gehen Sie doch mal intern in Ihrer Abteilung auf die Suche. Gestalten Sie zum Beispiel einen Erzählworkshop und lassen Ihre Mitarbeiter erzählen. Sie werden genügend Material für authentische Stories finden, da bin ich mir sicher. Sie müssen und sollten auch die Stories nicht erfinden, sondern brauchen diese nur finden!

‘Great Leaders inspire with Stories’

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s